Ausbildungswege für die Kinder- und Jugendlichenpflege 

Der gehobene Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege, der im Kinder- und Jugendlichenbereich tätig ist, betreut und unterstützt das Kind/den Jugendlichen und seine Familie in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit anderen Gesundheitsberufen und ist der pflegerische Teil der gesundheitsfördernden, präventiven, diagnostischen, therapeutischen und rehabilitativen Maßnahmen zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Gesundheit und zur Verhinderung von Krankheiten.

Die Pflege und Betreuung von Kindern und Jugendlichen wird eigenverantwortlich aufgrund der erlangten Qualifikationen im Rahmen einer Spezialisierung für Kinder- und Jugendlichenpflege durchgeführt. Die Pflege ist den verschiedenen Alters- und Entwicklungsstufen entsprechend angepasst. Die Familie wird, gemäß den allgemein gültigen Kriterien für Qualitätssicherung, den PatientInnenrechten und der „Charta für Kinder im Krankenhaus" (UNESCO), in die Betreuung miteinbezogen.

Die Erhaltung und Wiedererlangung des körperlichen, geistigen, seelischen und emotionalen Wohlbefinden des kranken Kindes/Jugendlichen ist ein vorrangiges Ziel.



Bei Interesse an der Spezialisierung für Kinder- und Jugendlichenpflege kontaktieren Sie bitte eine dieser Einrichtungen.